Frühjahrsputz

Leider hatten wir ungebetene Gäste (eine ganze Mäusefamilie) die es sich bei uns im Haus gemütlich gemacht hatte. Ausserdem war mal wieder entstauben und putzen angesagt. Es wird Zeit das wir Tür und Fenster im Büro einbauen, dann können wir dort unseren Ramsch einlagern und das Haus wird endlich mal wieder frei!

Laß' die Fruchtlawine rollen...

Mit Machete und Grasschneider…

Heute haben wir den Weg vom Eingangstor runter zum Baumhaus wieder freigelegt. Die Wildschweine haben an einigen Stellen ziemlich gepflügt und das Mannar-Gras ist auch wieder kräftig gewachsen. Doch nun steht einem gemütlichen Spaziergang nichts mehr im Weg. Im März erwarten wir nämlich Besucher…

Laß' die Fruchtlawine rollen...

LKW angemietet

Ajith, ein guter Freund hat neuerdings einen kleinen LKW, den er vermietet. Nun hat er uns angeboten das wir diesen benutzen können. Wir investierten also 100€ in eine LKW Plane und haben uns entschlossen den LKW zunächst mal zu testen. Es ist ein Diesel und Kamal hat schon Erfahrungen damit gemacht. Er war heute den ganzen Tag damit beschäftigt die LKW Plane schneidern zu lassen. Morgen soll es dann losgehen nach Monaragala. Dann sehen wir auch wie der Verbrauch ist und ob der LKW die Strasse verträgt.

Laß' die Fruchtlawine rollen...

Colombo City

In aller Frühe fuhren wir wieder in die Hauptstadt und sprachen bei der Deutschen Botschaft vor. Dort stellten wir einen Antrag auf Eintrag im Eheregister in Deutschland. Da ich Auslandsdeutscher bin, geht das nämlich nur von Sri Lanka aus oder direkt in Berlin. Es kann aber bis zu 6 Monate dauern, weshalb wir es nun von hier aus machen. Immerhin war das genau wie Anushas Visumsantrag kein Thema, da wir ja fast 7 Jahre verheiratet sind.

Laß' die Fruchtlawine rollen...

Hamburg – München – Abu Dhabi

So lautete die Reiseroute heute. Unser Gepäck war exakt 60kg plus 15kg Handgepäck plus schwere Klamotten, die wir in weiser Vorausicht am Körper trugen. Und selbstredend volle Jacken- und Hosentaschen. Nach dem aalglatten Checkin packten wir alles in zwei riesige Plastiktüten und genossen die Reise. Diesmal mussten wir auch nicht frieren und es ist einfacher vom Kühlschrank Deutschland in die Sauna Sri Lanka zu kommen als umgekehrt.

Laß' die Fruchtlawine rollen...

Bio in Eimsbüttel

Bioladen, Reformhaus,Biokonditorei, Bio-Supermarkt, Bio-Bäcker, Bio-Markt…

Schwarzkohl und Leinsamen waren es heute für mich. Der Vitamix ist natürlich unser stetiger Begleiter und der grüne Smoothie war wieder mal Pflicht heute. In letzter Zeit stehe ich voll auf bitter.

Laß' die Fruchtlawine rollen...

Hamburg wir sind da!

Noch ein letzter Spaziergang mit Mutti, dann wurden die siebenhundertsiebenundsiebzig Sachen gepackt und schon bald kam mein Bruder vorbei um uns nach Hamburg zu fahren. Ich habe mal spaßeshalber die Gepäckstücke gewogen. Ich habe mich immer mit jedem Teil auf eine normale Personenwaage gestellt und dann mein Körpergewicht abgerechnet;-) Wir haben jetzt genau 60kg! Also viel mehr können wir nicht mitnehmen. Mal sehen ob wir das eine oder andere Kilo noch austauschen mit wichtigeren Dingen, die wir hier noch finden werden. Umpacken ist auf jeden Fall noch angesagt. Das wird sicher wieder eine Grenzerfahrung;-) Aber jetzt genießen wir erstmal Hamburg!

Laß' die Fruchtlawine rollen...