Rambutan

Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 1 Kundenbewertung
(1 Kundenrezension)

11,90  / kg

Nicht vorrätig

Kategorie:
Laß' die Fruchtlawine rollen...

Beschreibung

Rambutan
Rambutan heißen diese kleinen haarigen Früchtchen in Sri Lanka, die im Juni und Juli während der Hauptsaison überall an den Straßenrändern angeboten werden.
Der immergrüne Rambutanbaum gehört zu den Seifenbaumgewächsen und ist mit dem Litschibaum verwandt. Der Name stammt aus dem malaiischen. „Rambut“ heißt übersetzt Haar und haarig sind diese Früchtchen wahrhaftig:-) Der Ursprung dieser Frucht wird auf dem Maliischen Archipel vermutet.

Heute sind die Früchte in ganz Südostasien verbreitet. Aber auch in Afrika, der Karibik, Mittelamerika, Indien, Indonesien, Malaysia, Kambodscha, Ecuador und Vietnam, den Philippinen und Sri Lanka, zunehmend auch in Teilen Australiens und Hawaiis. Der größte Produzent allerdings ist Thailand. (Quelle: Wikipedia)

Herkunft und Anbau
In Sri Lanka gibt es noch die ursprünglichen wilden Sorten, deren Früchte kleiner und saurer sind. Der Kern läßt sich nur schwer vom Fruchtfleisch lösen und das Fruchtfleisch ist dünner. Einige Sorten sind auch bei Reife gelb oder orange.

Der Ort „Malwane“ in Sri Lanka ist bekannt geworden für die Züchtung von einer Rambutan-Sorte, die große Früchte hervorbringt. Das süße und dicke Fruchtfleisch löst sich leicht vom kleineren Kern.

Auch wir bieten die beliebte Sorte Malwane an. Auf Nachfrage versuchen wir auch wilde Früchte für Dich zu bekommen.

Die Früchte werden etwa 15 bis 18 Wochen nach der Blüte reif.  Sie hängen an Rispen mit jeweils zehn bis zwanzig Früchten. Die Farbe ist rosa bis leuchtend-rot. Die ledrige Schale ist dicht mit grünlich-gelben Borsten besetzt, die bei Reife ebenfalls rot und später schwarz werden. Es gibt Bäume, die in ihren besten Jahren bis zu 6.000 Früchte pro Saison tragen. Dabei können diese bis zu 70kg ausmachen.

Geschmack und Reife
Die Früchte werden etwa 5 Zentimeter groß und sind rundlich-oval. Der süßliche und vollmundige Geschmack ist exotisch, aromatisch und ein echte Erfrischung. Der mandelähnliche Samen hängt fest am milchig-weißen und geleeartigen Fruchtfleisch.

DSC_4119

Unreife Früchtchen – die ersten Vorboten der Saison;-)

Transport und Haltbarkeit
Die Früchte trocknen sehr schnell aus und sollten sofort verzehrt werden. Bei Überreife entwickelt sich schnell ein alkoholischer Geschmack.

1 Bewertung für Rambutan

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Benjamin

    erfrischend!

Füge deine Bewertung hinzu

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.